Liebe Besucher und Freunde der Otto-Sinfoniker,
auf dieser Seite gibt es aktuelle Neuigkeiten!

Zur Zeit:



unser Dank gilt u.a.:

Angaben zum Datenschutz / DSGVO:

Die Berliner Otto-Sinfoniker sind ein rein privater Zusammenschluss von Laienmusikern, wir

  • sind kein Verein und auch keine Gesellschaft,
  • haben weder Geschäft noch Geschäftsführer,
  • organisieren unser Musizieren ehrenamtlich,
  • erheben keine personenbezogenen Daten mit Ausnahme des internen Adressaustauschs,
  • leiten keine personenbezogene Daten an Dritte weiter,
  • werten die Besuche unserer Website nicht aus,
  • setzen keine Cookies.

  • E-Mails an info@otto-sinfoniker.de empfängt das Orchestermitglied privat, das unsere website-Präsenz betreut und leitet privat Anfragen zu Mitspielmöglichkeiten an den jeweiligen Stimmführer und andere Anfragen an das Orchestermitglied weiter, das aktuell die Intendanz innehat.

    Zweck und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten:

    Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten ist die Unterrichtung der Mitspielenden über interne Angelegenheiten des Orchesters wie Proben oder Reisen.

    Rechtsgrundlage ist Artikel 6 DS-GVO. Hiernach ist die Verarbeitung erlaubt, wenn die betroffene Person ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben hat.

    Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

    Wer geltend macht, bei der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung seiner persönlichen Daten in seinen Rechten verletzt worden zu sein, kann sich an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde wenden. Diese geht der Beschwerde nach und unterrichtet den Betroffenen über das Ergebnis. Zuständig ist:

    Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
    Friedrichstr. 219
    10969 Berlin
    E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de